AGB von trivago

trivago ist eine Hotelsuche und bietet seinen Usern Informationen zu verschiedenen Unterkunftsarten (wie Hotels, Ferienhäuser usw.), Reisegebieten und zu mit Reisen verbundenen Dienstleistungen.

1. Anwendungsbereich

1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen, die gelegentlichen Veränderungen unterliegen, gelten für alle unsere Dienstleistungen, die unmittelbar oder mittelbar (d.h. über Dritte) über das Internet, auf mobilen Endgeräten, per E-Mail oder per Telefon zur Verfügung gestellt werden.

1.2. Mit der Nutzung unserer Webseite bestätigen Sie, dass Sie diese Geschäftsbedingungen sowie die Bestimmungen zum Datenschutz einschließlich der Information der Nutzung von Cookies gelesen und verstanden haben und diesen zustimmen.

2. Leistungen und Auftrag

2.1. Auf der Webseite von trivago haben Sie die Möglichkeit, die Leistungen Dritter über das System von trivago zu vergleichen.

2.2. Daneben haben die User bei bestimmten Hotels die Möglichkeit, das ausgewählte Hotel über eine direkte Verbindung zu den jeweiligen Hotelbuchungsseiten (den Drittanbietern) direkt zu buchen („trivago Express Booking“).

Die Buchung selbst erfolgt demnach nicht auf den Seiten von trivago, sondern direkt bei der jeweiligen Hotelbuchungsseite. trivago tritt nicht als Reiseveranstalter oder Vertragspartner der Buchung auf, sondern stellt lediglich die technische Verbindung zu der jeweiligen Hotelbuchungsseite her.

Mit dem Vornehmen der Buchung auf den Seiten der jeweiligen Drittanbieter erklärt sich der User mit den jeweiligen AGB der jeweiligen Hotelbuchungsseiten einverstanden. Die jeweiligen AGB können auf den Seiten der Drittanbieter eingesehen werden.

Mit der Buchung auf den jeweiligen Seiten der Drittanbieter kommt ausschließlich ein Vertrag zwischen der Hotelbuchungsseite und dem User und nicht zwischen dem User und trivago zustande.

trivago wird kein Vertragspartner der jeweiligen Hotelbuchung, demnach sind alle im Zusammenhang mit der jeweils vorgenommenen Buchung stehenden Rechte vom User gegenüber seinem jeweiligen Vertragspartner (der Hotelbuchungsseite) und nicht gegenüber trivago geltend zu machen.

2.3. Anderweitige Abreden des Hotels mit den Usern berühren diese Vereinbarung nicht.

3. trivago Community und Mitgliederbereich

3.1. User haben die Möglichkeit, an der trivago Community (nachfolgend „Community“) teilzunehmen und/oder einen persönlichen Account im trivago Mitgliederbereich anzulegen. Nach Registrierung in der Community können User dort selbst generierte Inhalte veröffentlichen und über die Administrationsfunktionen aktiv die Weiterentwicklung der Plattform mitgestalten. Nicht registrierte User können diese Inhalte auf trivago kostenfrei lesen.

3.2. Die Nutzung des Mitgliederbereichs bietet den Usern die Möglichkeit, ihre Suchen zu verwalten und zu speichern. Bei der Erstellung des Accounts werden die User dazu aufgefordert, persönliche Daten anzugeben. Abgesehen vom Usernamen werden keine persönlichen Daten angezeigt. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bei Löschung des Accounts werden sämtliche Userdaten vollständig und dauerhaft entfernt.

3.3. Eine mehrfache Registrierung ist unzulässig. Der User hat für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben zu seiner Person Sorge zu tragen.

3.4. Der User sorgt für die vertrauliche Behandlung seiner Accountdaten, insbesondere seines Passwortes. Er ist sowohl trivago als auch Dritten gegenüber für den Gebrauch seines Accounts verantwortlich. Die Accountdaten darf der User Dritten nicht zur Nutzung preisgeben.

3.5. Im Falle einer unbefugten Nutzung der Dienste von trivago unter Verwendung eines falschen Usernamens und Passwortes hat der registrierte User trivago hiervon umgehend zu unterrichten.

4. Datenschutz, E-Mail-Werbung

4.1. Der Schutz der vom User zur Verfügung gestellten persönlichen Daten hat für trivago höchste Priorität. trivago bemüht sich daher, die Einhaltung des Datenschutzes sicherzustellen. Bitte lesen Sie für weitere Informationen unsere Datenschutzerklärung.

4.2. trivago erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“) nur, sofern Ihre Einwilligung hierzu vorliegt oder eine Rechtsvorschrift die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten erlaubt.

4.3. trivago erhebt, verarbeitet und nutzt nur solche Daten, die für die Erbringung der Leistungen von trivago, die Nutzung und den Betrieb der Webseiten/Apps und/oder angebotenen Services erforderlich sind. Für die Nutzung des „trivago Express Booking“-Angebots stimmt der User der Verarbeitung seiner Kreditkartendaten durch die trivago N.V. derart zu, dass trivago diese Daten beim User erhebt und an die jeweilige Hotelbuchungsseite zur Vervollständigung der Buchung weiter vermittelt.

4.4. Sofern der User bei der Registrierung zur Community oder zu einem anderen Zeitpunkt der Nutzung der Dienste von trivago dem Erhalt von Informationen über die Angebote von trivago zugestimmt hat, erhält der User in regelmäßigen Abständen Produktinformationen. Die Zustimmung ist in jedem Fall widerruflich und kann jederzeit schriftlich oder per E-Mail erfolgen. Die Einwilligung erfolgt durch die Zusendung der Bestätigungsmail durch trivago. Durch die Betätigung des in der E-Mail enthaltenen Links erfolgt die Anmeldung für den Empfang des Newsletters.

5. Pflichten der User

5.1. Der User ist für den Erwerb der Rechte an den von ihm auf trivago bereitgestellten Inhalte (Texte, Fotos, Bewertungen, Verlinkungen etc.) selbst verantwortlich. Er sorgt dafür, dass er über alle Rechte hinsichtlich der von ihm zur Veröffentlichung auf der Plattform von trivago bereitgestellten Inhalte verfügt und dadurch keine Rechte Dritter verletzt werden.

5.2. Der User verpflichtet sich, das Angebot von trivago nicht zu nutzen, um Inhalte einzustellen, die:

  • als Bewertungen getarnte Werbung sind,
  • zum bewerteten Objekt keinen spezifischen inhaltlichen Bezug aufweisen,
  • unsachlich oder vorsätzlich unwahr sind,
  • sittenwidrig, pornographisch oder in sonst einer Weise anstößig sind,
  • die Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte verletzen,
  • in sonst einer Weise gegen geltende Gesetze verstoßen bzw. einen Straftatbestand erfüllen,
  • Viren oder andere Computerprogramme beinhalten, welche Soft- oder Hardware beschädigen oder die Nutzung von Computern beeinträchtigen können,
  • Umfragen oder Kettenbriefe sind,
  • dem Zweck dienen, persönliche Daten von anderen Usern zu insbesondere geschäftlichen Zwecken zu sammeln oder zu nutzen.

5.3. Der User verpflichtet sich gegenüber trivago dazu, keine Programme oder Funktionen zu nutzen, um automatisiert Seitenaufrufe oder Inhalte auf trivago zu generieren.

5.4. Bei einem Verstoß gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen behält sich trivago des Weiteren vor, Inhalte von Usern ohne Angabe von Gründen zu entfernen, Vergütungen, die im Rahmen des Anteilsprogramms erworben wurden, nicht auszuzahlen und Mitglieder dauerhaft von trivago auszuschließen. Das Recht zur Anzeige strafrechtlich relevanter Sachverhalte jeder Art bleibt hiervon unberührt.

6. Kündigung

6.1. trivago behält sich das Recht vor, mit einer Frist von einer Woche nach Erhalt entsprechender Information über eine nicht ordnungsgemäße Nutzung der Webseite via E-Mail, den Zugang des Users zu kündigen und seine Registrierung zu löschen. Der User kann mit gleicher Frist kündigen.

Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

7. Haftung

7.1. trivago haftet nicht für die Richtigkeit, Qualität, Vollständigkeit, Verlässlichkeit oder Glaubwürdigkeit der von Usern und/oder Buchungsseiten eingestellten Inhalte. Insbesondere erfolgt bei der Auswahl der Unterkunftsarten keine Beratung oder Auskunft durch trivago.

7.2. Alle Verträge, die über diese Angebote zustande kommen, stellen Verträge zwischen dem User von trivago und der jeweiligen externen Buchungsseite dar. Insbesondere tritt trivago zu keiner Zeit als Veranstalter oder Reisebüro auf. Es gelten dabei ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Veranstalters bzw. Reisebüros, vor allem bezüglich des Widerrufs- und Rücktrittsrechts. Ansprechpartner für die Abwicklung von Buchungs- und Zahlungsvorgängen sowie bei Rückfragen zu den Verträgen sind die jeweiligen Buchungsseiten. trivago bleibt von jeglichen vertraglichen Regelungen, Absprachen und Forderungen zwischen dem User von trivago und der jeweiligen externen Buchungsseite unberührt.

7.3. trivago überprüft nicht die Richtigkeit der von den Buchungsseiten und den Mitgliedern der Community zur Verfügung gestellten Inhalte. Diese Inhalte werden von unseren Buchungsseiten/der Community unter Bezugnahme zu dem jeweiligen Hotel zur Veröffentlichung auf unserer Homepage angegeben. Auf diese Angaben (insbesondere Bilder, Kommentare, Bewertungen usw.) hat trivago keinen Einfluss. Die Veröffentlichung von Userinhalten und -berichten durch trivago stellt keine Meinungsäußerung von trivago dar, insbesondere macht sich trivago diese Inhalte nicht zu eigen.

7.4. Insbesondere Hyperlinks, Werbebanner, Informationen zu Unterkunftsarten, Ausflugsziel- oder Anbieterdaten und dergleichen werden trivago von unseren Buchungsseiten und den Mitgliedern der Community bereitgestellt und stellen keine Empfehlung oder Information von trivago dar. Aus technischen Gründen erfolgt keine Aktualisierung der uns von den Buchungsseiten mitgeteilten Preise in Echtzeit. Daher kann nicht ausgeschlossen werden, dass der auf den Buchungsseiten angezeigte Preis nicht mehr dem auf den Seiten von trivago angegebenen Preis entspricht. Für die Richtigkeit der Angaben, insbesondere der Preise und Verfügbarkeit, übernimmt trivago keine Gewähr.

7.5. trivago haftet nicht für technische Störungen, deren Ursache nicht im Verantwortungsbereich von trivago liegt oder für Schäden durch höhere Gewalt. trivago übernimmt kein Gewähr für die ununterbrochene Verfügbarkeit von Daten und kann während eines frei bestimmten Zeitraums technische Arbeiten durchführen.

8. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Es gelten die bei der Benutzung jeweils aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen von trivago. Angemeldete User erhalten Nachricht über Änderungen per E-Mail. User können die jeweils aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auch auf ihr eigenes Computersystem herunterladen und ausdrucken.

9. Rechtswahl und Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Als Gerichtsstand gilt gegenüber Kaufleuten oder Personen, die keinen allgemeinen deutschen Gerichtsstand haben, Düsseldorf. Im Übrigen gilt der gesetzliche Gerichtsstand.

Die deutsche Fassung hat Vorrang.